Selber ASMR Videos machen

Wer selber ASMR Videos produzieren möchte um ein ASMRtist zu werden findet hier einige wichtige Tipps. Keine Sorge, du brauchst kein technisches Diplom. Wichtig ist,dass du deine eigenen Erfahrungen sammelst und nicht am richtigen Equipment sparst. Doch wie macht man ASMR Videos eigentlich?
asmr videos selber machen
Jeder fängt mal an. Hier findest Du Tipps um ASMR Videos selbst zu erstellen.

Warum willst Du ASMR Videos machen?

Zunächst einmal gibt es viele Beweggründe, seine eigenen ASMR-Videos zu erstellen. Wer einmal von anderen Videos inspiriert wurde, der möchte der Community vielleicht etwas zurückgeben. Andere möchten einfach gerne vloggen oder träumen davon, sich über Youtube ein bisschen dazu zu verdienen. Uns ist egal, warum ihr eigene Videos erstellen möchtet. Damit deine Videos aber erfolgreich werden und Du einen gut besuchten Kanal bekommst, erhältst Du hier ein paar Grundlagen. Denk daran. Jeder hat mal angefangen, daher lass dich nicht entmutigen, wenn es anfangs etwas länger dauert.

Bring Deine Persönlichkeit mit ein!

Personal Branding ist das Stichwort. Mach dich selbst zur Marke und stell dich aktiv vor die Kamera. Dein erstes Video sollte deinen Zuschauern einen Einblick in deine Gedankenwelt geben. Stell dich vor und sage ihnen, was sie demnächst in deinem Youtube Kanal von Dir erwarten dürfen. Wirst Du bestimmte Trigger vorstellen? Wirst Du dabei sprechen? Oder willst Du dich selbst erstmal auf Youtube treiben lassen und schauen wo die Reise hingeht?

Die Ausrüstung ist entscheidend!

Gute Videos zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass keine störenden Nebengeräusche auftreten. Außerdem sollte die Aufnahme mindestens in Stereo-Qualität aufgenommen werden. Das Handy-Mikrofon erfüllt diese Anforderungen nicht, zumindest wenn der Anspruch an Qualität vorhanden ist.

Besser geeignet sind Mikrofone für ASMR die einen niedrigen Eigenrausch-Pegel haben und die Töne so originalgetreu wie möglich einfangen.

Die meisten selbstgemachten ASMR Videos dauern zwischen 10 und 30 Minuten. Daher benötigt man ein wenig Ausdauer beim Filmen, einen geladenen Akku und sollte wenigstens mit einem Schnittprogramm wie dem Windows Movie Maker vertraut sein. So lassen sich ungewollte Geräusche oder Szenen kürzen bzw. herausschneiden.

Professionelle Vlogger nutzen längst nicht nur ihre Kamera und ein Mikrofon. Zur erweiterten Ausstattung zählen Kameraleuchten, ein Stativ und ein leistungsfähiger PC oder Laptop. Letztere werden benötigt um die Videoaufnahmen zu bearbeiten oder um den Ton neu zu mischen. Zwei kostenfreie Varianten wären der

Außerdem könnte ein Audioprogramm wie z.B. Audacity dir dabei helfen, das Rauschen zu entfernen. Du findest zu den drei vorgestellten Tools außerdem Tonnen an Tutorials und Hilfevideos bei Youtube. Nach einer kurzen Eingewöhnung wirst Du zügig deine ersten Fortschritte sehen können.

Keine Angst vor Kritik!

Haters gonna Hate. Stell dich auf viele positive Kritik ein. Aber halte auch im Hinterkopf, dass es negative Kommentare geben wird. Mal handelt es sich um eine sachliche und vielleicht auch berechtigte Kritik. Damit kannst Du prima umgehen, denn diese hilft dir dabei, besser zu werden.

Mal werden aber auch Kommentare kommen, die unter der Gürtellinie sind. Persönliche Angriffe sind meist nicht sachlich, teils unberechtigt und diese schlagen eher auf den Magen. Mein Rat. Links liegen lassen.

Mit ASMR Videos Geld verdienen

Die professionellen Vlogger schaffen mit Ihren ASMR Videos Millionen von Aufrufen. Allerdings ist der Weg dorthin lang und von heute auf morgen wird auch bei Youtube niemand mehr zum Millionär.

Es ist trotzdem möglich, mit ASMR Videos Geld zu verdienen, da insbesondere die sprachlichen Barrieren wegfallen und man theoretisch ASMR Fans weltweit mit seinen Videos begeistern kann. Bei anderen Themen erreicht man häufig nur die Zielgruppe, die auch der verwendeten Sprache mächtig ist.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.